» GESCHICHTE DER CHIROPRAKTIK

Wie die Medizin, so findet auch die Chiropraktik Erwähnung durch Hippokrates, 400 vor Christus. Die offizielle Geburtsstunde der modernen Chiropraktik war 1895 in Davenport/Iowa/USA – damals unterschied D.D. Palmer die grobe Manipulation von der spezifischen und präzisen Einrenkung und führte so die Chiropraktik als konservative Behandlungsmethode ein.
Während sich die Schulmedizin mehr auf die Bekämpfung von Symptomen konzentriert, setzt sich die Chiropraktik stets mit der Beseitigung der Ursache, welche die Symptome hervorruft auseinander.